Sturmgewehr90 - Schützenverein Eggerstanden

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sturmgewehr90

Jungschützen

Sturmgewehr 90


Das Sturmgewehr 90 wurde (wie der Name bereits sagt) im Jahr 1990 bei der Schweizerarmee eingeführt. In der Zwischenzeit gilt es als offizielles Sturmgewehr der Truppen und hat das Sturmgewehr 57 komplett abgelöst.
Auch beim ausserdienstlichen Schiessbetrieb kommt dem Sturmgewehr 90 eine immer bedeutendere Rolle zu. Bei allen Schiessen ist dabei zu beachten, dass das Schiessen mit dem Sturmgewehr 90 fast überall eine erhöhte Punktzahl für die Auszeichnungen benötigt. Dies wird aufgrund der höheren Präzision und leichteren Handhabung gerechtfertigt.
Die unteren Dokumente bestehen aus Unterlagen welche für das Sturmgewehr 90 konzipiert wurden. Dennoch können verschiedene Techniken und Informationen sinngemäss auf weitere Gewehre übernommen werden.



Waffenkenntnis

1.1. Allgemeines

1.2. Technische Daten

1.3. Bestandteile

Wartung

2.1 Verantwortlichkeiten

2.2 Parkdienst

2.3 Reinigungs- und Schmiervorschriften

2.4 Zerlegen und Zusammensetzen

Handhabung

3.1 Sicherheitserziehung

3.2 Die vier Sicherheitsregeln

3.3 Kontrollen

3.4 Manipulation

3.5 Störungen

Schiessausbildung

4.1 Stellung

4.2 Zielen

4.3 Schussabgabe

4.4 Atmung

4.5 Koordination

4.6 Ausbildungshinweise

4.7 Korrigieren

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü